Hat Ihr Kind öfters einen wunden Po?

Viele Babys bekommen schnell einen wunden Po.
Dabei und natürlich auch bereits zur Vorbeugung spielt die Sauberkeit eine große Rolle.
Doch Feuchttücher und ähnliches enthalten meistens viel Chemie, trocknen die Haut aus und reizen sie bzw. sie wird wund.

Unser Tipp:
Waschen Sie Ihr Kind nur mit warmen sauberem Wasser (ohne Seife) und einem weichen Waschlappen.
Gegebenenfalls kann auch etwas Muttermilch sehr hilfreich sein, da diese universell einsetzbar ist. (Baby Akne, Schorf, etc…)

Ist der Baby Popo dauerhaft wund, kann ein häufigeres Windelwechseln oder der Wechsel der Windelmarke auch hilfreich sein.
Achten Sie außerdem auch auf Ihre Ernährung (sollten Sie stillen). Scharfes essen, Zitrusfrüchte, Erdbeeren und Johannisbeeren können zu Irritationen der Haut führen.

 

Zum Waschen und Baden eignet sich natürlich besonders gut unser sagenhafter Krabbelzwerge Waschlappen aus 100% Baumwoll-Frottee

Erfahren Sie mehr

Onlineshop

Soziales Engagement